Frau Banse in Rhodos und der Südtürkischen Ägäis 

                                  im September 2008


                                   – eine gelungene Kombination -


Die griechische Sonneninsel Rhodos hat mir wirklich sehr gefallen!
Unsere liebenswürdige Reiseleiterin Sofia zeigte uns die zauberhafte Natur ihrer Heimat, führte uns zu versteckten Quellen und den schönen Stränden von Tsambika, Stegna und auch Kalithea. Dort besteht die Möglichkeit zum Tauchen. Wir bewunderten die typisch griechische Architektur im Dorf Koskinou, die Akropolis von Lindos und viele Sehenswürdigkeiten mehr.

 
           
           


In der Inselhauptstadt haben wir die beeindruckenden Bauten und Befestigungsanlagen einer bewegten Vergangenheit bestaunt. Auch die Vielzahl an Kunstgewerbe- und Andenkengeschäften war wirklich überwältigend und so wurde mit viel Spaß und Ehrgeiz um den günstigsten Preis gefeilscht.
Ich hatte die Gelegenheit mir verschiedene Hotels anzusehen, zum Beispiel in Faliraki, dem größten Touristenort der Insel. Hier ist für einen kurzweiligen Urlaub gesorgt. Aber auch in Kiotari mit seiner weitläufigen, wildromantischen Dünenlandschaft, dem denkmalgeschützten Lindos, Kolymbia und
Theologos –  für jeden Urlaubswunsch ist das Richtige dabei!


       
           




Die Fährpassage zwischen Rhodos und der südtürkischen Ägäis dauert nicht lange: erst ein Kaffee, dann ein kurzes Mittagsschläfchen an Deck  des modernen Katamaran und schon empfängt uns in Marmaris nach der Zollkontrolle unsere ortskundige Reiseleiterin Christina!
Sie zeigt uns in den nächsten Tagen unter anderem auch das Fischerdorf Turunc, den Ort Icmeler mit schöner Promenade und langem Sandstrand sowie die lebhafte Stadt Marmaris
 – ein moderner Urlaubort mit dem größten Yachthafen der Türkei! Sehenswert ist die Altstadt mit osmanischem Kastell, Markthalle, alter Moschee und dem Bazar. Unzählige Restaurants, Bars, Diskotheken und Clubs die zum Erlebnis „1000 und eine Nacht“ einladen.


    

         


An Bord einer Holzyacht – einem typischen Gulet-Boot – genießen wir einen entspannten Nachmittag auf dem Meer. Einmalig schön ist der Blick auf die traumhafte Küstengebirgs-landschaft, die nur mit dem Boot zu erreichende malerische Buchten, Fischerdörfchen, Felsengräber aus lykischer Zeit. Wer träumt da nicht von einer mehrtägigen „Blaue Reise“ auf dieser Yacht?


                                     

      

Viele Hotels und Clubs in der Region von Marmaris über Icmeler und Turunc, Sarigerme, Fethiye und Ölüdeniz habe ich persönlich kennengelernt und ich berate Sie gerne ausführlich über dieses schöne Urlaubsziel!

Kontaktbild
06124 3041

E-Mail an das Reisebüro

Wir stehen Ihnen von
Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 - Sa. 10:00 - 13:00 Uhr gerne zur Verfügung.